Wiener Linien

Launch 2013  |  Leistung Strategie, Corporate Sound, Motion Graphics, Vertonungen  |  Partner Sound Strategy, Wien

Launch2013
LeistungStrategie, Corporate Sound, Motion Graphics, Vertonungen
PartnerSound Strategy, Wien

Im Frühjahr 2012 starteten die Wiener Linien ein Projekt zur Verbesserung der Klangqualität des öffentlichen Verkehrs in Wien.

Ziel war es, zum einen die Fahrgäste klanglich klarer und angenehmer zu informieren und zum anderen eine einzigartige Soundidentität für die Wiener Linien zu entwickeln.

Es ging nicht um »mehr« Sound, sondern um das Aufräumen und die Schaffung einer akustischen Kommunikation, die von den Menschen als angenehm wahrgenommen wird.

Somit standen sowohl die gesprochenen Stations-, An- und Durchsagen als auch die Gongs und Funktionsklänge im Fokus.

Bei dem Projekt war es den Wiener Linien wichtig, die Öffentlichkeit mit einzubeziehen. So wurden Befragungen mit über 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wiener Linien und über 500 Fahrgästen durchgeführt, deren Ergebnisse in die Konzeption der neuen Soundidentität einflossen.

Zusammen mit der Wiener Agentur Sound Strategy entwickelte why do birds ein Soundkonzept, das die Stadt Wien klanglich ins Zentrum der Wiener Linien rückt. Der klangliche Nukleus von Wien ist und bleibt der Wiener Walzer. Musikalisch gibt es daher neben dem 3/4-Takt verschiedene Inspirationsquellen aus dem Donauwalzer. Tonale Folgen und Phrasierungen erinnern unterbewusst an diese, für Wien typische, Musik.

Direktor Eduard Winter von den Wiener Linien subsummiert: »Mit diesem Projekt haben wir weltweit neue, innovative Standards gesetzt, den Wiener Linien ihre eigene akustische Identität verliehen und die Lebensqualität der Wienerinnen und Wiener hörbar verbessert!«

  • Red Dot Design Award 2014
  • Audio Branding Award 2015 in Gold
  • Audio Branding Award 2015 – Publikumspreis
  • German Design Award 2016 – Auszeichnung