21.12.2022

Jahresrückblick Zwanzigzweiundzwanzig.

Bands against Corona Key Visual
No items found.

Jahresrückblick Zwanzigzweiundzwanzig.

Nachdem wir uns in den letzten zwei Jahren hauptsächlich über Bildschirme gesehen haben, sind wir dieses Jahr vermehrt ins Büro zurückgekehrt. Die Zusammenarbeit vor Ort hat uns gefehlt – nicht nur untereinander, auch mit euch!
Durch hybrides Arbeiten sind wir flexibler, spontaner und verlieren uns trotzdem nicht aus den Augen. Um auch euch im Blick zu behalten, sind wir wieder für Termine und Konferenzen gereist. Neue Eindrücke sammeln, Verbindungen stärken und Gedanken teilen, in Präsenz und Remote – so soll es bleiben!

Wir haben uns dieses Jahr einiges vorgenommen. Eine neue Website wurde gelauncht, unser eigener Podcast Bird’s View ging an den Start und die klimaneutrale Umsetzung unserer Projekte sind nur ein paar der Meilensteine, die wir 2022 für uns erreicht haben. In diesem Sinne unterstützen wir diese Weihnachten die Organisation »Forest Finance« durch eine Schutzwald-Patenschaft in Peru. Durch unsere Spende entstehen 600m² gesunder Naturwald und neuer Lebensraum für eine ganze Bandbreite an Pflanzen- und Tierarten.
2022 war für uns außerdem das Jahr der Interdisziplinarität. Die enge Zusammenarbeit von Motion Design, Audio Branding, Service Design und Software-Entwicklung machen uns zu einem einzigartigen Team, das seine kreative Stärke in einer Vielzahl an übergreifenden Projekten zeigt. Und dafür gab es dieses Jahr einige Auszeichnungen. Ein paar unserer Highlight-Projekte wollen wir an dieser Stelle noch einmal mit euch teilen.

Vielen Dank für die wunderbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

BVG Audio Branding

Die Sinfonie der Hauptstadt.

Den Sound für eine ganze Stadt entwickeln zu dürfen, ist eine Herausforderung mit großer Verantwortung. Dessen waren wir uns bewusst und so wurde aus dem Projekt mehr als ein reines Audio-Projekt.

Wir konnten alle unsere Disziplinen vereinen: Mit unserem Service-Design-Team evaluierten wir gemeinsam, welche Informationen Fahrgäste auf ihrer Reise brauchen. Wo unterstützt Sound die Barrierefreiheit? Passend zum Audio Branding entwickelte unser Motion-Team das neue BVG Motion Design – wie gewohnt, im bekanntesten Gelb Berlins.

Dank unserer Sound-Strategie und Audioproduktion kann die Berliner Öffentlichkeit nun Sounds lauschen, die so lebendig und positiv wie funktional sind. Und mit Philippa haben wir die erste Transgender ÖPNV-Stimme auf der ganzen Welt.  

No items found.
Alexander Wodrich, why do birds

»Den Sound für eine ganze Stadt entwickeln zu dürfen ist schon etwas sehr besonderes. Millionen von Fahrgästen hören täglich unsere BVG-Gong-Sounds und unsere neue BVG-Brand-Voice.«

Swiss Re

Klanglich abgesichert.

»We make the world more resilient« – das ist die Vision von SwissRe. Die klangliche Metapher für Resilienz ist denkbar einfach: die ständige Wiederholung eines einzigen Tons. Sie bildet Ausgangspunkt und Ziel aller Kompositionen und zieht sich wie ein konstanter Puls durch die Musik. Auch der neue Claim »Partnering for progress« findet sich in unserem Sound für das Versicherungsunternehmen. Eine zweistimmige, aufsteigende Tonfolge: Symbol für eine partnerschaftliche Haltung.

Aus diesen beiden Prinzipien entstand ein ganzheitliches Audio Branding, das wir 2022 erfolgreich abgeschlossen haben – und seine Anwendung in diversen Varianten in einer eigens für Swiss Re angelegten Music Library findet.

DR. JAN DIETRICH MÜLLER,
HEAD GROUP COMMUNICATIONS |SWISS RE MANAGEMENT LTD.»Ganz im Ernst: Das Ergebnis ist einfach umwerfend und wunderbar – Punkt. Der Brand Sound ist jetzt etwas, das uns wirklich von anderen abhebt.«

Philippa