Die Sinfonie der Hauptstadt.

Über 1 Milliarden Passagiere befördert die BVG jedes Jahr. Das Corporate Design und die Kommunikation der BVG sind prägnant und Vorbild für viele Verkehrsunternehmen. Die BVG ist gelb, aber liebt es bunt. Und genau so klingt der neue Sound der Stadt.

Eine Bühne für alle.

Die Kernidee des neuen BVG Sounds ist von Berlin inspiriert. Menschen aus über 190 Ländern sind hier zu Hause. Die Stadt steht für eine Vielfalt an Lebensentwürfen, Kulturen und geschlechtlichen Identitäten. Die BVG verbindet diese Vielfalt miteinander, begleitet die Menschen durch die bunte Metropole und bietet ihnen eine Bühne. Für das Audio Branding haben wir deshalb unzählige Berliner Stimmen aufgenommen. Gesungen und gesprochen. Männlich, weiblich und transgender.

Stimmen

Rau aber herzlich.

Die “Berliner Schnauze” hat diesen ganz besonderen Charme. Wir haben ein Instrument gefunden, das so rau und warm klingt wie der Berliner Umgangston: die Bassklarinette. Kein Instrument kann die menschliche Stimme und den Berliner Slang so gut intonieren wie sie.

Bassklarinette

Die Berliner Stimmen und die Bassklarinette sind die Zutaten für die BVG Brand Music. Wir nennen diesen Ohrwurm “Die Sinfonie der Hauptstadt”. Davon abgeleitet wurde das Soundlogo.

Brand Music

Sound Logo

Das Herz auf der Zunge.

Ganz Berlin hört auf Philippa. Als neue Stimme der BVG hat sie im Öffentlichen Nahverkehr der Hauptstadt nämlich jetzt das Sagen. Die Berliner Synchronsprecherin und Schauspielerin Philippa Jarke stach in einem mehrstufigen Casting aus über tausend Kandidatinnen und Kandidaten hervor und überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme und als starke Persönlichkeit. In über 100 Studiostunden wurden für alle Haltestellen und sonstigen Ansagen rund 4200 Audio-Dateien aufgenommen. Sogar eine digitale Philippa wurde mitentwickelt – die erste Text-to-Speech Software die den Berliner Dialekt beherrscht!

Alexanderplatz

Philippa Digital

Endhaltestelle

Nächster Halt ...

Mit dem Ziel, einheitliche Standards für die akustische Fahrgastinformation zu schaffen, wurden Signaltöne zusammen mit der neuen Stimme entwickelt. In Fahrzeugen und auf Bahnsteigen wurden die Töne intensiv getestet und so eingestellt, dass sie für alle Fahrgäste bestmöglich funktionieren.

Durchsagen Gong

Sonder Gong

Info Gong

Rau aber herzlich.

Die “Berliner Schnauze” hat diesen ganz besonderen Charme. Wir haben ein Instrument gefunden, das so rau und warm klingt wie der Berliner Umgangston: die Bassklarinette. Kein Instrument kann die menschliche Stimme und den Berliner Slang so gut intonieren wie sie.

Bassklarinette

Die Berliner Stimmen und die Bassklarinette sind die Zutaten für die BVG Brand Music. Wir nennen diesen Ohrwurm “Die Sinfonie der Hauptstadt”. Davon abgeleitet wurde das Soundlogo.

Brand Music

Sound Logo
Dieses Projekt
wurde ausgezeichnet
No items found.