01. Mai 2024

In 7 Schritten zur grüneren Agentur.

21. DEZ 2021
Birdwatcher – von Brutinseln und virtueller Vogelkunde.

Im hektischen Agenturalltag ist es nicht immer leicht, nachhaltig zu sein. Wir haben in den letzten Monaten einiges verändert, um es trotzdem zu versuchen. Mit diesen Maßnahmen leisten wir einen kleinen Beitrag – und hoffen, andere zu inspirieren.

01 – Wasser wechseln.

Wasser aus Glasflaschen zu trinken, verursacht aufgrund der Herstellung und des Transports einen beachtlichen CO2-Abdruck. Wir waren neugierig und haben eine Wasserprobe aus unserem Büro in Kreuzberg an ein Labor geschickt, um die Wasserqualität unserer Leitungen zu prüfen. Das Ergebnis war sehr gut und seitdem füllen wir unsere Flaschen öfter am Wasserhahn in der Küche auf und sparen nicht nur Kosten, sondern auch Transport-Emissionen.

02 – Kochen fördern.

Im stressigen Agenturleben kommt die Mittagspause oft zu kurz. Die Versuchung, Essen zu bestellen, ist groß. Um öfter in unserer schönen Küche zu kochen und Abfall zu reduzieren, haben wir aktiv mehr Zeit für Pausen und das Kochen im Team geschaffen. Seit Ende letzten Jahres besucht uns außerdem einmal wöchentlich Köchin Gabby, die für die ganze Agentur ein veganes Gericht zubereitet. Beim wöchentlichen Mittagstisch präsentieren wir interne und externe Projekte und tauschen uns aus. So wird eine gesunde Mahlzeit sogar zum nachhaltigen Team-Building.

03 – Kräutergarten pflegen.

Unsere Terrasse lädt nicht nur zum Verweilen ein, sondern bietet auch Raum für Pflanzkübel und Hochbeete. Im Frühjahr bepflanzen wir Töpfe mit bienen- und insektenfreundlichen Pflanzen. Wer frische Kräuter zum Kochen benötigt, wird in den Sommermonaten ebenfalls im Kräutergarten fündig.

04 – Bewusst reisen.

Angesichts vermehrter Kundentermine außerhalb des Büros, haben wir uns entschieden, für unsere Geschäftsreisen in Deutschland bewusst den Zug zu nehmen. Wir schätzen die Möglichkeit, während der Fahrt produktiv zu arbeiten und gleichzeitig Emissionen einzusparen.

06 – Ökostrom beziehen.

Unser Ökostrom wird von unabhängigen Gutachtern geprüft und erfüllt die strengen Kriterien der zuständigen Umweltorganisation. Er stammt ausschließlich aus Wind- und Wasserkraftquellen und besitzt einen garantierten Herkunftsnachweis, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

06 – Naturschutz unterstützen.

2021 haben wir die Idee verworfen, materielle Weihnachtsgeschenke für Kund:innen und Partnerunternehmen zu produzieren und stattdessen die Organisation Natur Stiften dabei unterstützt, eine Brutinsel für Wasservögel in Brandenburg zu bauen. Dort finden verschiedene Vogelarten einen Lebensraum und können entspannt ihren Nachwuchs großziehen. In diesem Sinne haben wir auch Weihnachten 2022 die Organisation Forest Finance durch eine Schutzwald-Patenschaft in Peru gefördert. Durch unsere Spende entstehen 600m² gesunder Naturwald und neuer Lebensraum für eine ganze Bandbreite an Pflanzen- und Tierarten.

07 – Emissionen ausgleichen.

Vor einem Jahr haben wir uns bei why do birds das Ziel gesetzt, zur klimaneutralen Agentur zu werden. Wir haben unsere CO2-Bilanz und die Bereiche ermittelt, in denen wir gezielt Emissionen einsparen können. In diesem Artikel haben wir einige unserer Maßnahmen beschrieben – und es werden noch weitere folgen! Um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, gleichen wir alle unvermeidbaren Emissionen durch Klimaschutzprojekte vollständig aus. Die klimaneutrale Umsetzung unserer Projekte war einer der Meilensteine, die wir im Jahr 2022 erfolgreich erreicht haben.